Lyrik aus tiefster Seele und tiefstem Herzen

My Unkymood Punkymood (Unkymoods)




  Startseite
    Tägliches
    Radio / DJing
    Schreibprojekte
    Musikproduktion
    Vertonte Texte
    Einaugen-Kriemhilde
    Märchenparodien
    Gedankenblitze
    Gedichte / Kurzprosa
    Kurzgeschichten
    Lange Geschichten
    Muddi Moon's Küche
    Anime Tipps
    DDR
  Über...
  Archiv
  Projekt Arcana Moon
  Projekt Psychoroika
  Videos von Fans
  Kurzvita Schreiben
  Bilder
  Verlink mich
  COPYRIGHT
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
    sevi
    hexe-astrid
    - mehr Freunde




  Links
   Arcana Moon
   Verlorene Werke
   D.-Pressiv
   Sonority Modul
   Aestetic Idiosyncrasy
   Marco Torrance
   Fusion Electronica
   Psycho Luna
   ChaK
   Daddy Moon
   EXIT Club Schwedt
   Roman Dirge
   Aishite Night Fansite
   Aschenbrödel
   Zins-O-Radio
   MP3.de
   Stawis Weblog
   Gullwings





"La vengeance est un plat qui se mange froid"

Die Rache ist ein Gericht, das man kalt verzehrt...

(Pierre Ambroise François Choderios de LaClos, Les Liaisons Dangereuses, 1782)






Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt...

(Albert Einstein)







Die Top100 Literatur-Seiten im Netz



~ Perlentau Top 100 ~





https://myblog.de/arcyslyrischewelten

Gratis bloggen bei
myblog.de





Meduse

Ich weiß so viel mehr als du dir jemals vorstellen könntest,
und fühle Dinge, die weit über deinen Verstand gehen.
Jeder Rückschlag treibt mir Tränen in die Augen,
trifft mein Herz mit dem Wissen um seine Verblendung.
Denn mehr ist es nicht, was du in deinem Spiegel trägst,
Verderbnis und den Untergang all jener die dir verfallen.
Du nährst dich von denen die nicht wiederstehen können,
bis du sie dir hast einverleibt, verfluchtes Schlangenweib.

Ich sehe so viel mehr als du dir jemals vorstellen könntest,
und erahne wie der Wind des Schicksals sich drehen wird.
Jeder Schmerz der deine Hoffnungen zu Staub zerstampft,
lässt meine Augen lächeln und mich mit der Sonne tanzen.
Es ist ein Fluch der dich in die Arme der Begierde treibt,
die Sehnsucht nach Erfüllung durch Lust und Liebe.
Doch die Herzen werden zu Stein in deiner Gegenwart,
so wandelst du dich zu medusenhafter Hässlichkeit.

Ich denke so viel mehr als du dir jemals vorstellen könntest,
und schmecke den schokoladensüßen Neubeginn der Zeit.
Jeder neue Tag lässt mich intensiver vorwärts streben,
während du im Nebel deiner Bedeutungslosigkeit versinkst.
Frühling erblüht um mich herum, du kauerst im Winter,
ich pflücke die Früchte des Sommers, du hungerst im Eis.
Je mehr ich auflebe, desto leidvoller wirst du sterben,
denn du hast dir auf der Jagt selbst in den Schwanz gebissen.

Ich weiß so viel mehr als du dir jemals vorstellen könntest,
das ist der Grund warum ich hier ruhig sitze und schmunzle.
Mein Lachen ist wie ein Schwertschlag gegen deine Kehle,
und mein Glück das Salz in der Wunde die nie mehr verheilt.
Für alle Ewigkeiten bin ich der Stern der dich überstrahlt,
auch in der düstersten Ecke deines kalten Schuppenleibs.
Dein Kopf wird fallen Gorgone, ist sein Herz aus Stein,
denn wo Kälte herrscht gibt es kein Mitleid...

(c)by Arcana Moon
18.4.11 11:33
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung