Lyrik aus tiefster Seele und tiefstem Herzen

My Unkymood Punkymood (Unkymoods)




  Startseite
    Tägliches
    Radio / DJing
    Schreibprojekte
    Musikproduktion
    Vertonte Texte
    Einaugen-Kriemhilde
    Märchenparodien
    Gedankenblitze
    Gedichte / Kurzprosa
    Kurzgeschichten
    Lange Geschichten
    Muddi Moon's Küche
    Anime Tipps
    DDR
  Über...
  Archiv
  Projekt Arcana Moon
  Projekt Psychoroika
  Videos von Fans
  Kurzvita Schreiben
  Bilder
  Verlink mich
  COPYRIGHT
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
    sevi
    hexe-astrid
    - mehr Freunde




  Links
   Arcana Moon
   Verlorene Werke
   D.-Pressiv
   Sonority Modul
   Aestetic Idiosyncrasy
   Marco Torrance
   Fusion Electronica
   Psycho Luna
   ChaK
   Daddy Moon
   EXIT Club Schwedt
   Roman Dirge
   Aishite Night Fansite
   Aschenbrödel
   Zins-O-Radio
   MP3.de
   Stawis Weblog
   Gullwings





"La vengeance est un plat qui se mange froid"

Die Rache ist ein Gericht, das man kalt verzehrt...

(Pierre Ambroise François Choderios de LaClos, Les Liaisons Dangereuses, 1782)






Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt...

(Albert Einstein)







Die Top100 Literatur-Seiten im Netz



~ Perlentau Top 100 ~





https://myblog.de/arcyslyrischewelten

Gratis bloggen bei
myblog.de





Heavy Kopfzerbreching

Die letzten Monate habe ich mir verdammt den Kopf darüber zerbrochen, wie zum Teufel ich "Der Rosengarten" vorantreibe. Das Bild zur Geschichte existiere schon und ich sollte halt die Person auf dem Bild inklusive eine Rose als Hauptprotagonisten einbinden. So einfach wie es eigentlich sonst immer gelaufen war, gestaltete es sich dieses mal überhaupt nicht. Ich habe gegrübelt und gegrübelt, habe dann sozusagen eine Kurzbeschreibung erstellt und überlegte wieder, wie ich das ganze beginnen lasse. Viel Zeit verstrich, ohne eine vernünftige Idee zu haben. Aber dann auf einmal, machte es pling und ich schrieb die ganze Story innerhalb weniger Tage nieder. Story fertig, aber jetzt beginnt die Arbeit erst richtig. Denn nun muss ich alles noch mal gegenprüfen, Fehler in der Story ansich berichtigen, die nicht nur allein grammatikalischer Natur sein müssen. Tjo und wenn ich das durchhabe, dann kann ich Probeleser damit überraschen und anschließend zur Herausgeberin schicken...
4.3.09 17:39
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung