Lyrik aus tiefster Seele und tiefstem Herzen

My Unkymood Punkymood (Unkymoods)




  Startseite
    Tägliches
    Radio / DJing
    Schreibprojekte
    Musikproduktion
    Vertonte Texte
    Einaugen-Kriemhilde
    Märchenparodien
    Gedankenblitze
    Gedichte / Kurzprosa
    Kurzgeschichten
    Lange Geschichten
    Muddi Moon's Küche
    Anime Tipps
    DDR
  Über...
  Archiv
  Projekt Arcana Moon
  Projekt Psychoroika
  Videos von Fans
  Kurzvita Schreiben
  Bilder
  Verlink mich
  COPYRIGHT
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
    sevi
    hexe-astrid
    - mehr Freunde




  Links
   Arcana Moon
   Verlorene Werke
   D.-Pressiv
   Sonority Modul
   Aestetic Idiosyncrasy
   Marco Torrance
   Fusion Electronica
   Psycho Luna
   ChaK
   Daddy Moon
   EXIT Club Schwedt
   Roman Dirge
   Aishite Night Fansite
   Aschenbrödel
   Zins-O-Radio
   MP3.de
   Stawis Weblog
   Gullwings





"La vengeance est un plat qui se mange froid"

Die Rache ist ein Gericht, das man kalt verzehrt...

(Pierre Ambroise François Choderios de LaClos, Les Liaisons Dangereuses, 1782)






Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt...

(Albert Einstein)







Die Top100 Literatur-Seiten im Netz



~ Perlentau Top 100 ~





http://myblog.de/arcyslyrischewelten

Gratis bloggen bei
myblog.de





In Flammen steht die Vergangenheit

Lächelnd Herz, komm geh voran,
lass die Schatten hinter dir.
Denn Schmerz und Enttäuschungen,
sind Wegweiser auf dem neuen Pfad.
Lächle und lass dich nicht beirren,
der neue Morgen graut am Horizont.
Die Vögel singen schon den Freudentanz,
öffne die Tore, lass die Sonne dich umarmen.

In Flammen steht die Vergangenheit,
dreh dich, fliehe leichten Schrittes davon.
Lass dein Kleid im Winde wehen,
und dreh dir die Sehnsucht in dein Haar.
Schon morgen klopft Liebe an deine Tür,
und eine Erkenntnis die dich sachte küsst.
Nichts kann dich mehr niederdrücken,
nimm entgegen, was auch immer kommt.

So wisse denn, alles wird geschehen,
wie es seit Anfang der Zeit dir vorbestimmt.
Du wirst dich finden in der Vollendung,
in der Ganzheit des Seins und des Erlebens.
Die Wege die dir die Füße aufscheuerten,
haben dich wachsen und erleuchten lassen.
Mit dem Stern der über Äonen hinaus,
dir deinen wahren Namen flüstert...

(c)by Arcana Moon
19.4.11 14:36
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung